Marco Huck

 

Käptn Huck wieder auf Kurs

Ich habe schon einige Kämpfe vom Huck gesehen. Er boxt immer gerne zu meinem Geburtstag. Einmal feierte ich sogar meinen Geburtstag in Stuttgart auf seinem Kampfabend.

Nach der k.o. Niederlage in New York hätte ich nicht gedacht dass Marco noch einmal so zurück kommt. Bis zur zehnten Runde sah ich ihn nach Punkten uneinholbar vorne. Nimmt man den einen Punktabzug und die Tatsache dass Huck 8 von 10 Runden mindestens nach Punkten gewonnen hat, so ist der Sieg unumstritten korrekt.

Ich denke, Marco Huck ist wieder auf den Weg nach oben. Gemeinsam mit dem Klitschko Management

wird er auch wirtschaftlich den einen oder anderen Erfolg erringen können.

Huck ist ein Boxer der mit Leidenschaft in den Ring geht. Ich freue mich, Huck is back. Ich bin gespannt wie meine zwei Experten Michael Bergstraesser und Uwe Stahl den Kampf gesehen haben. Euer Fighting Hippo

Kommentar von Michael Bergstraesser (BULLY)

Also ehrlich mir hat der Kampf nicht gefallen .Keine klare Linie keine Kampfführung ich habe nicht viele gute Treffer gesehen .Man merkte ihm an das er unbedingt gewinnen wollte .Der Engländer hatte keine Mittel um Huck zu gefährden. Der Kampfabbruch war vollkommen richtig, hatte eh keine Chance mehr nach Punkten und k. o. sowieso nicht, dazu war er einfach zu schwach.

Noch eine kleine Anmerkung wegen Trainerwechsel usw . Er wäre ein fertiger Boxer und es wäre schwer ihm was beizubringen, lieber den Trainer gewechselt, so kann ich machen was ich will. Wegner hätte ihm in den Arsch getreten, das zeugt von Respektlosigkeit gegenüber Mittermaier. Mal sehen wie er die nächsten Kämpfe macht. Er ist ein Zugpferd für RTL. Darum wird er noch ein paar leichte Gegner Boxen

 

[Home] [Boxnews] [Newa Archiv] [Boxberichte] [Arthur Abraham] [Felix Sturm] [Marco Huck] [Vince Feigenbutz] [Jürgen Brähmer] [Jack Culcay] [Kubrat Pulev] [Tyron Zeuge] [Member Stuff] [Mitgliederbereich] [Events] [Impressum]